Forschung und Lehre

HochschullehrerInnen sind sowohl in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre als auch in der universitären Verwaltung tätig. Die Lehrtätigkeit umfasst die Vorbereitung und Abhaltung von Lehrveranstaltungen, die Betreuung von Studierenden bei ihren Forschungsarbeiten, sowie die Abnahme von Prüfungen. Das wissenschaftliche Arbeiten umfasst die Forschungstätigkeiten und das wissenschaftliche Publizieren. Beschäftigungsmöglichkeiten existieren an staatlichen und privaten Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen sowie an Forschungsinstituten.

 

In meiner Arbeit erforsche ich finanzielle Entscheidungen, insbesondere im Zusammenhang mit Steuern. Während meiner Tätigkeit für das Bundesministerium für Finanzen waren die vielfältigen Forschungsmethoden der Psychologie äußerst nützlich, ebenso wie derzeit im DIBT-Programm an der WU Wien. Das breite Spektrum an Wissen und die Offenheit für neue Perspektiven, wie sie im Psychologiestudium vermittelt werden, sind in einem interdisziplinären Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis besonders wertvoll.

Maximilian Zieser (Doktoratsstudent, WU, https://www.wu.ac.at/dibt/)

Portrait von Maximilian Zieser. Er trägt ein hellblaues Hemd und einen Dreitagebart.

Portrait: Univ. Prof. Dr. Erik Hölzl. Er trägt einen Anzug mit roter Krawatte.

Mein Beruf kombiniert zwei Aspekte, die für mich wichtig und erfüllend sind: Er bietet mir zum einen die Möglichkeit, die psychologischen Einflussfaktoren auf das wirtschaftliche Handeln von Personen zu untersuchen und zum besseren Verständnis beizutragen. Zum anderen bietet er die Möglichkeit, meinen Studierenden interessante und relevante Themen nahezubringen und Wissen weiterzugeben.

Univ. Prof. Dr. Erik Hölzl (Professor für Wirtschafts- und Sozialpsychologie, Universität zu Köln, www.iss-wiso.uni-koeln.de)